Fünf Preisträger des Open Bosch Award 2023.

oculavis von Bosch CDO im Rahmen des Open Bosch Awards 2023 für exzellente Startup Kollaboration ausgezeichnet

Picture of Verfasst von <br>Daniel Mirbach
Verfasst von
Daniel Mirbach
Die oculavis GmbH mit Sitz in Aachen wurde für die herausragende Partnerschaft mit der Robert Bosch GmbH für den Open Bosch Award 2023 als eines von fünf Startups nominiert und am 3. Juli 2023 in Stuttgart durch Bosch Chief Digital Officer (CDO) Dr. Tanja Rückert ausgezeichnet.
Der Open Bosch Award wird seit 2019 für Open-Innovation-Projekte verliehen, die sich durch eine herausragende Zusammenarbeit zwischen Start-ups und Bosch auszeichnen. Der Preis wird von der Robert Bosch Venture Capital GmbH (RBVC) vergeben. Zudem unterstützt das „Open Bosch“ Programm Co-Innovation zwischen der Bosch-Gruppe und Start-ups.

Anbieter der Smart Service Plattform oculavis

Das 2016 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Aachen und Büros in Chicago (USA) und Shanghai (China) entwickelt mit einem internationalen Team von 70 Mitarbeitern die bereits vielfach ausgezeichnete Smart Service Plattform oculavis, die von Maschinen- und Anlagenbauern für Augmented Reality (AR) unterstützte Remote Services und als Self Service Portal weltweit genutzt wird. Die Softwarelösung vereint die Perspektiven von Helpdesk, Servicetechniker und Kunde in einer Plattform und bietet Möglichkeiten wie Remote Expert Support, Schritt-für-Schritt Anleitungen, Ticketing und das Management von Maschinen, Anlagen und Systemen in Kundenportalen.

oculavis arbeitet bereits seit Ende 2017 mit der Robert Bosch GmbH zusammen

Ende des Jahres 2017 suchte das Bosch Werk in Bamberg eine AR Video Support Lösung, um interne Kunden-Lieferanten-Beziehungen im Sondermaschinenbau mit digitalen Services zu unterstützen. Ein schnelles Ramp Up von Maschinen und Anlagen in Produktionswerken auf der ganzen Welt war das Ziel, um wissensintensive Prozesse bei der Inbetriebnahme und beim Produktionsanlauf optimal unterstützen zu können.
oculavis konnte sich aufgrund der hohen Softwarequalität und der Erfüllung höchster Sicherheitsanforderungen beim Einsatz der Lösung im besonders geschützten Produktionsbereich von Bosch gegen den Wettbewerb durchsetzen. Es folgten Workshops zur Definition eingesetzter Hardware wie Datenbrillen, Tablets oder Smartphones sowie intensive Arbeitsmeetings, um die oculavis Softwareplattform auf lokalen Servern bei Bosch im Rahmen einer sogenannten On-Premise Installation bereitzustellen.
In den letzten Jahren kamen 30 weitere Produktionswerke hinzu, die die Connected Worker Plattform von oculavis für interne, aber meist standortübergreifende Anwendungen im Bereich Wartung & Instandhaltung, On-the-Job Training oder im Qualitätsmanagement nutzen.
Um die stark steigende Anzahl der oculavis Nutzer bei Bosch effektiv zu schulen, entwickelten die beiden Unternehmen 2021 gemeinsam ein innovatives Train-the-Trainer Konzept, in der Key User der oculavis Lösung zu zertifizierten Experten ausgebildet wurden, um den Rollout der Connected Worker Lösung weiter voranzutreiben.
Die Anwendungsexperten der Robert Bosch GmbH erhalten Zertifikate über den Abschluss des oculavis Train-the-Trainer-Programms.
Abbildung 1: Von oculavis zu Train-the-Trainern ausgebildete Anwendungs-Experten der Robert Bosch GmbH

Das Train-the-Trainer Konzept und viele weitere Initiativen im Rahmen der Partnerschaft wurden von Pavel Hartl initiiert, der die globale Arbeitsgruppe Smart Maintenance im Bosch Konzern leitet und die Zusammenarbeit wie folgt kommentiert:

Cloud Migration für externe Anwendungen mit Endkunden von Bosch

Der steigende Bedarf nach AR Kundenservice Lösungen für die direkte Unterstützung von Endkunden von Bosch machte eine Migration der On-Premise Installation in die Cloud notwendig. Nach erfolgreichem Penetration Testing – also dem autorisierten Angriff von oculavis Serverinfrastruktur zur Validierung der Systemsicherheit – und der Bereitstellung von Single Sign On (SSO) Login-Mechanismen kann Bosch die Möglichkeiten der oculavis Plattform nun auch im direkten Kundenservice nutzen.
Als einer der ersten externen Use Cases wurde der Support von Autonomen Mobilen Robotern (AMR) Shuttlen umgesetzt, wie das folgende Bild zeigt.
Remote Support von Bosch Rexroth Kunden mit oculavis Software und Realwear Smart Glasses.
Abbildung 2: Remote Support von Bosch Rexroth Kunden mit oculavis Software und Datenbrille von Realwear
Neben den bisherigen internen Anwendungen im Bosch-Produktionsnetzwerk werden nun auch externe Anwendungen möglich, durch die sich die Partnerschaft zwischen oculavis und Bosch weiter festigt. Die Mehrwerte sind in diesen Remote Kundenservice Anwendungen in folgenden Bereichen zu finden:
  • Höhere Servicequalität durch kürzere Reaktionszeiten,
  • optimierte Servicekosten,
  • gesteigerte Verfügbarkeiten von Maschinen, Anlagen oder Komponenten beim Endkunden,
  • geringere Reisekosten von Technikern durch eine gesteigerte (Remote) First Time Fix Rate (FTFR) und effizienterer Einsatz von Servicepersonal,
  • geringerer CO2-Fußabdruck durch weniger Reisetätigkeiten im Service,
  • Verringerung der Serviceanfragen von Endkunden durch Bereitstellung von Self Services direkt an der Maschine, Anlage oder Komponente,
  • und die Realisierung innovativer digitaler Geschäftsmodelle im After Sales Service.

Technologiepartnerschaft im Bereich Bauteilerkennung und gemeinsames Marktangebot

Mit der im Jahr 2023 gestarteten Technologiepartnerschaft wird ein weiterer Meilenstein in der Kooperation erreicht. oculavis hat in seine Smart Ticketing Lösung für den Maschinen- und Anlagenbau die Technologie von Bosch Cognitive Services integriert, mit der Bauteile mit Hilfe von Machine Learning und Computer Vision Algorithmen erkannt werden können. Der Anwendungsfall ermöglicht es dem Endnutzer einer Maschine oder Anlage, ein Serviceticket per Smartphone zu erstellen und neben Videos oder Bildern zur Erläuterung des Anliegens auch eine Identifikation von Bauteilen zu übermitteln. Diese Informationen können zur Vorqualifizierung der Serviceanfrage im Helpdesk des Maschinenbauers genutzt werden, um zum Beispiel das passende Ersatzteil zu versenden und den Endnutzer per Remote Expert Support zu befähigen, das Ersatzteil selbstständig zu tauschen.

Kontakt

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an Daniel Mirbach. Für geschäftliche Anfragen wenden Sie sich an Nikhil Venkateshan (USA, Asia Pacific).
Nikhil Venkateshan
Customer Success Manager
oculavis GmbH
Vaalser Str. 259
52074 Aachen
Deutschland
venkateshan@oculavis.de
LinkedIn

WEITERE ARTIKEL AUS DER KATEGORIE

PRODUKT

LÖSUNGEN

RESSOURCEN

LOCAL EDITIONS
Die All About Remote Local Editions sind ein Angebot der

oculavis GmbH
Vaalser Str. 259
52074 Aachen
Deutschland

Mit dem Kauf von Tickets für die Konferenz erklären Sie sich mit den folgenden Bedingungen einverstanden:

  • Die Eintrittskarten werden unter keinen Umständen zurückerstattet, außer bei Absage der Veranstaltung. In diesem Fall werden die Karteninhaber über die Absage informiert. Alle Karteninhaber müssen dann innerhalb von 7 Tagen nach der Stornierung eine Rückerstattung per E-Mail beantragen: support@allaboutremote.com.

  • Die Eintrittskarten sind nicht übertragbar. Beim Kauf von mehr als einem Ticket müssen die verbleibenden Tickets mit einem Registrierungscode personalisiert werden, der nach dem Kauf mitgeteilt wird.

  • Es besteht keine Verpflichtung zur Erstattung oder zum Umtausch von Tickets, wenn die oculavis GmbH das Programm aufgrund von Ereignissen oder Umständen, die außerhalb ihres Einflussbereichs liegen, ändert oder variiert. Alle Tickets werden unter dem Vorbehalt von Programmänderungen verkauft.

  • Der Karteninhaber erklärt sich als Zuschauer mit der Anfertigung von Film- und Tonaufnahmen einverstanden.

  • Die oculavis GmbH behält sich das Recht vor, Tickets ohne Angabe von Gründen zu stornieren und den Ticketpreis zu erstatten.

  • Die Online-Konferenz wird über unsere eigene Streaming-Plattform übertragen.

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der oculavis GmbH sind Bestandteil dieser Anmeldebedingungen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Support per E-Mail oder telefonisch unter +49 241 8943880.
NOVEMBER 23, 2023
Die Online-Konferenz All About Remote ist ein Angebot der

oculavis GmbH
Vaalser Str. 259
52074 Aachen
Deutschland

Mit dem Kauf von Tickets für die Konferenz erklären Sie sich mit den folgenden Bedingungen einverstanden:

  • Die Eintrittskarten werden unter keinen Umständen zurückerstattet, außer bei Absage der Veranstaltung. In diesem Fall werden die Karteninhaber über die Absage informiert. Alle Karteninhaber müssen dann innerhalb von 7 Tagen nach der Stornierung eine Rückerstattung per E-Mail beantragen: support@allaboutremote.com.

  • Die Eintrittskarten sind nicht übertragbar. Beim Kauf von mehr als einem Ticket müssen die verbleibenden Tickets mit einem Registrierungscode personalisiert werden, der nach dem Kauf mitgeteilt wird.

  • Es besteht keine Verpflichtung zur Erstattung oder zum Umtausch von Tickets, wenn die oculavis GmbH das Programm aufgrund von Ereignissen oder Umständen, die außerhalb ihres Einflussbereichs liegen, ändert oder variiert. Alle Tickets werden unter dem Vorbehalt von Programmänderungen verkauft.

  • Der Karteninhaber erklärt sich als Zuschauer mit der Anfertigung von Film- und Tonaufnahmen einverstanden.

  • Die oculavis GmbH behält sich das Recht vor, Tickets ohne Angabe von Gründen zu stornieren und den Ticketpreis zu erstatten.

  • Die Online-Konferenz wird über unsere eigene Streaming-Plattform übertragen.

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der oculavis GmbH sind Bestandteil dieser Anmeldebedingungen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Support per E-Mail oder telefonisch unter +49 241 8943880.
NOVEMBER 23, 2023
The online conference All About Remote is an offer of

oculavis GmbH
Vaalser Str. 259
52074 Aachen
Germany

By purchasing tickets for the conference, you agree to the following terms:

  • Tickets are not refundable under any circumstances other than cancellation of the event. In this instance, ticket holders will be informed of any cancellation. All ticket holders must then request refunds via email: support@allaboutremote.com within 7 days of the cancellation notice

  • Tickets are not transferable. When purchasing more than one ticket, the remaining tickets must be personalized by using a registration code that will be provided after the purchase.

  • There is no obligation to refund or exchange tickets if oculavis GmbH alters or varies the programme due to events or circumstances beyond its control. All Tickets are sold subject to programme changes.

  • Ticket holders consent to the filming and sound recording as members of the audience.

  • oculavis GmbH reserves the right to cancel any tickets without providing a reason and by refunding the ticket price.

  • The online conference will be broadcast via our own streaming platform.

  • The general terms and conditions of oculavis GmbH are part of these terms of registration.


For further questions please contact our support via email or phone under +49 241 8943880.